Verzicht ( II ) mit der magischen Kohlensuppe üben

Hier geht es nicht um ein Gourmetrezept (auch wenn mein Mann, wir sind beide Kohlliebhaber, das ganz anders sieht), sondern um einen Mahlzeitersatz, selbstgemacht, preiswert und praktisch.

Und überhaupt finde ich das Buch der magischen Kohlsuppe von Marion Grillparzer in dem aktuellen Hype der Intervalldiätära noch interessanter als sonst, denn die Erstausgabe dieses Bestsellers ist nun auch schon beinahe 20 Jahre her (wo sind die nur geblieben?) …

Kurzfassung: es geht in dem Buch um eine Detoxdiät bei der man sich hauptsächlich entwässert… mit der magischen Kohlsuppe eben, die in dem Buch, das ich habe, in 3 Versionen beschrieben ist und von der man soviel essen kann wie man möchte und dazu auch anderes aber streng in Tage aufgeteilt: 1 Tag Obst (mit Ausnahmen), 2. Tag Gemüse (mit Ausnahmen), 3. Tag Obst und Gemüse… am 4. Tag nur Bananen, am 5. Tomaten und Fisch… und dann fällt mir das auch nicht mehr so ganz richtig ein. Dazu werden noch Nahrungsergänzungsmittel und Proteinshakes empfohlen und natürlich: Bewegung, Bewegung, Bewegung… das kommt bei mir auch noch … extra. Heute kann ich mir das moralisch nicht leisten, denn es war am Wochenende wegen verschiedener Einladungen mal wieder eine 24 Stunden anhaltende Schlemmerorgie… ich hasse die Waage am Montag morgen, wie die Pest.
Und auch wenn ich nicht soviel abgenommen habe, wie auf dem Cover des Buches angepriesen, ist es doch inspirierend und mit guten Tipps versehen.

Und was soll die Kohlsuppe hier… genau: sie soll 2-3 Mal pro Woche das Abendessern ersetzen. Mal so… zum Anfang. Sie ist praktisch, denn man kann sie bequem im voraus kochen und sie hält sich locker 3 Tage über (die letzten 24 Stunden im Kühlschrank).

Letztendlich ist mir die klassische Version wie sie in Hollywood (nichtsdestoweniger) zum Abnehmen zusammengestellt worden sein soll am liebsten… all das passiert in einem großen Topf:

2 große Zwiebeln (geschält und in Scheiben geschnitten) in 4 EL Olivenöl weichbraten
Staudensellerie (soviel man möchte, gewaschen und in kleine Stücke) hinzugeben
2 große Möhren (immer abgeschabt und in Scheiben geschnitten) auch
1 mittelgroßen Kohlkopf ( auch in kleine Stücke geschnitten und gewaschen hinzugeben)
und dann gehören da noch
Tomatenpüree hinzu (oder auch 2 große Tomaten, in heißem Wasser gekocht und dann die Haut abgezogen und im Mixer püriert)
und Gemüsebrühe zum aufgießen und schön weichkochen lassen (45 Minuten max.)
Mit Salz und allen anderen möglichen Gewürzen auf die man Lust hat abschmecken. Ich tue da gerne noch einen Klecks Pesto hinzu oder auch etwas geriebenen Parmesankäse.

Und bevor ich mit Bewegung, Bewegung und nochmals Bewegung anfange… erstmal bitte pro Woche, zur Gewichtsabnahme 3x das gewichtige Abendessen mit nur dieser Suppe ersetzen. Und danach wird nicht genascht… und wenn schon dann… wie ich es auch hier bald beschreiben werde. Es geht mit dieser Abendsuppe auch darum, etwas Herr der eigenen Ernährungsgewohnheiten zu werden… ich weiß, es ist schwer. Aber genießen Sie einfach die Zubereitung der Suppe und das man davon essen darf, soviel man will. Hauptsache bei den Varianten der Suppe: es dürfen keine Kohlenhydrate und richtig Fettiges dazu. Bitte. Erstmal.

Rispondi

Inserisci i tuoi dati qui sotto o clicca su un'icona per effettuare l'accesso:

Logo WordPress.com

Stai commentando usando il tuo account WordPress.com. Chiudi sessione /  Modifica )

Google photo

Stai commentando usando il tuo account Google. Chiudi sessione /  Modifica )

Foto Twitter

Stai commentando usando il tuo account Twitter. Chiudi sessione /  Modifica )

Foto di Facebook

Stai commentando usando il tuo account Facebook. Chiudi sessione /  Modifica )

Connessione a %s...